Herzlich willkommen

bei der Sekundarschule Radevormwald!

NEU: Liebe Schülerinnen und Schüler: Bitte schaut hier auf die Seite alle paar Tage – Neuerungen sind rot für euch kenntlich gemacht…Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren: Das Telefonaufkommen ist ausgesprochen hoch – und Sie erhalten KEIN Besetzzeichen, wenn telefoniert wird. Bitte schreiben Sie Ihr gg. Anliegen an sl@sks-rade.de oder an kirsch@sks-rade.de. Wir werden Ihre Anfragen beantworten.

                   Hier könnt ihr Unterrichtsmaterial einsehen: LOGINEO LMS-LINK: Hier klicken!

 

WICHTIG:

11.01.20: Der Inzidenzwert im Oberbergischen Kreis ist ausgesprochen hoch. Hier können Sie die neuesten Vorgaben für die Stadt Radevormwald finden.

 

19.Januar 21: Zeugnisnoten – Zeugnisausgabe und Planungen für das 2. Halbjahr

Zeugnisnoten: Anfang Dezember gaben wir schriftlich einen Überblick über den Leistungsstand der Schüler/innen heraus und berieten über die weiteren Wochen. Teilweise konnten noch Arbeiten geschrieben werden, teilweise entfielen diese. Insgesamt sprechen wir aber von einigen Wochen Distanzunterricht, die natürlich nicht komplett die Anfang Dezember bestehenden Leistungsstände verändern können – aber natürlich floss wie mehrfach angekündigt die Bereitschaft der Schüler/innen, im Distanzunterricht mitzuarbeiten sowie die Qualität der abgegebenen Leistungen mit in die Benotung ein.

Die eigentlichen Aussagen zum „Arbeits- und Sozialverhalten“, die unseren Zeugnissen üblicherweise beiliegen, wollen wir dieses Jahr aussetzen, weil sie nicht zu der jetzigen Situation passen. Es wird aber Bemerkungen zur Arbeit in der Zeit des Distanzunterrichtes geben.

Zeugnisvergabe: Die Zeugnisse werden nach Absprache mit der Stadt Radevormwald per Post an Sie verschickt. Bitte rechnen Sie nicht damit, dass diese am 29.01.20 durch die Post zugestellt werden. Wer aus wichtigen Gründen (Umzug, Bewerbungen o. ä.) dringend am 29.01.21 das Zeugnis benötigt, nimmt bitte Kontakt mit unserer Sekretärin Frau Priggel auf (02195-688 18 72).

Planungen für das 2. Halbjahr: Mit dem  Februar starten wir in das 2. Halbjahr. Einige Fächer ändern sich für die Schüler/innen, wir verabschieden uns von drei Lehrerinnen und neue Lehrer/innen kommen. Wir planen derzeit wieder in zwei Richtungen: An einem „normalen“ Stundenplan für die Zeit nach dem Lockdown – und an einen Stundenplan für die Zeit des Distanzunterrichtes. Hierzu möchten wir gerne Ihre bzw. deine Meinung und Erfahrungen darüber hören, wie der Distanzunterricht derzeit läuft, was gut ist und was wir verbessern können. (Anmerkung: Solange es vom Land für Logineo kein Videotool und damit eine gesicherte Plattform gibt, die z. B. Kinder vor Ausspähung von Fremden schützt, wird es keinen „Videounterricht“ geben, da die Schulleitung die Verantwortung nicht übernimmt). Aber wir sind gerne offen für Ideen. Daher bitten wir herzlich um Teilnahme an unseren kurzen Umfragen:

Hier gelangen sie zu unseren Feedbackumfragen:  Umfrage für Eltern und Umfrage für Schüler/innen

 

 

 

———————————————————————————————————————————————————————————


WICHTIG !!!  Digitale MEDIEN:
Das Land NRW hat Mittel bereitgestellt für Kinder aus bedürftigen Familien, die ein digitales Leihgerät erhalten. Wenn Sie ein solches beantragen möchten und dies bisher nicht getan haben, finden sie den Antrag hier: Formular Antrag. Bitte schicken Sie diesen zurück an sl@sks-rade.de oder werfen ihn in unserem Briefkasten ein. Wir benötigen diesen Antrag dringend!!!

Busfahrzeiten der Linien 2, 3, 4: Für unsere Busfahrkinder wurden die Zeiten auf 15.25 h gelegt, um 15.55 h sollen die Busse aber auch fahren.

Bekanntmachungen des Oberbergischen Kreises: Hier erhalten Sie zwei Links des Kreises: Öffentliche Bekanntmachungen und Familie und Gesundheit

Potentialanalyse Jahrgang 8: Die Potenzialanalyse für den 8er-Jahrgang wurde aufgrund der aktuellen Situation in den Januar verschoben. Weitere Informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit.

———————————————————————————————————————————————————————————          


Wissenswertes rund um Corona:

Schulpflicht von Geschwisterkindern: Bitte beachten Sie den Unterschied zwischen Quarantäne und häuslicher Isolation!

Wenn ein Mitglied Ihrer Familie – egal ob Sie oder Ihr Partner oder ein weiteres Kind – vom Gesundheitsamt unter QUARANTÄNE gestellt wurde, bitten wir darum, Ihr Kind NICHT zur Schule zu schicken, sondern dem Rat des Gesundheitsamtes zu folgen und dieses Kind in häuslicher Isolation auch zuhause zu lassen. In fraglichen Fällen bitten wir darum, über Email oder Telefon Kontakt aufzunehmen, bevor das Kind zur Schule geschickt wird. Hier können Sie dazu Erläuterungen vom Ministerium lesen: Bitte hier klicken!

Hilfe – mein Kind hat Schnupfen: Hier finden Sie in mehreren Sprachen auch mithilfe eines Schaubildes sehr verständlich, welche Vorgaben und Verhaltenshinweise das Schulministerium gibt: Bitte hier klicken!

———————————————————————————————————————————————————————————

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

dieser Film ist für euch:      Weihnachtsgrüße eurer Lehrer/innen Im Namen der Lehrerinnen und Lehrer: Sandra Pahl

———————————————————————————————————————————————————————————

Unsere Corona-Historie

07.01.2021: Planungen zum Unterricht im Januar 2021

 Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir werden euch wohl erst im Februar wiedersehen. Das ist mehr als schade, aber leider notwendig. Versucht, die Zeit so gut wie möglich auch sinnvoll zu verbringen. Ihr habt schon vor den Ferien bewiesen, dass ihr mit Distanzunterricht umgehen könnt – haltet noch durch. Es geht jetzt wirklich auch um eure Noten.

Ihr sollt wissen, dass wir für euch da sind und ihr uns von der Schulleitung, eure Lehrer/innen aber auch Herrn Blasius immer anschreiben könnt, wenn ihr etwas auf dem Herzen habt.

Bitte lest unten mit, was wir euren Eltern sagen – so müssen wir uns nicht wiederholen.

Ganz liebe Grüße an euch von euren Lehrer/innen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie aus der Presse entnehmen konnten, findet bis zum 31.01. kein Unterricht in der Schule (Präsenzunterricht) statt, sondern ausschließlich Unterricht von zuhause aus (Distanzunterricht). Was bedeutet das?

 Wie funktioniert die Notbetreuung?

  1. Sollten Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, bitte ich umgehend um eine Email unter sl@sks-rade.de. Bitte schreiben Sie eine Telefonnummer hinzu, unter der ich Sie erreichen kann. Ich werde Sie zurückrufen. Anders als im Frühjahr 2020 müssen Sie nicht belegen, warum Sie die Betreuung wünschen. Aber im diesem Fall sind viele Fragen zu klären und wir müssen uns persönlich beraten.
  2. Bitte beachten Sie: Hier geht es wirklich um Notbetreuungen und diese sollten ein Ausnahmefall sein. Prinzipiell sollten die Kinder zuhause bleiben. Ihr Kind wird also sehr einsam in der Schule sein, muss sich Essen und Trinken mitnehmen.
  3. Die Notbetreuung ist kein Unterricht. Es wird sich kein kein Lehrer, keine Lehrerin um Ihr Kind kümmern, denn diese sind an anderen Orten am PC im Unterricht. Ihr Kind hat also in diesem Fall keinen Unterricht in der Schule durch Lehrer/innen. Natürlich stellen wir WLAN und Laptops, so dass Ihr Kind sich dann am Distanzunterricht aus dem Klassenraum teilnehmen kann und muss.


Wie läuft der Unterricht in den nächsten Wochen?

  1. Sie erhalten hier den Stundenplan-Jan-2021 Ihrer Kinder für die nächsten 3 Wochen bis zum 29.01.21. Ihr Kind sollte sich zu Beginn dieser Stunden einloggen, sich bei dem Lehrer/der Lehrerin melden und sich erkundigen, was in der Stunde gemacht wird. Danach kann es sich ausloggen und die Aufgaben erledigen und hochladen. Sollten mehrere Ihrer Kinder sich einen PC teilen, sollten Sie dies bitte der Lehrkraft mitteilen, dies ist kein Problem.
  2. Wenn Ihr Kind krank ist, kann es nicht arbeiten. Bitte melden Sie Ihr Kind daher bis 7.45 h morgens krank (Email an info@sks-rade.de), damit die Lehrkräfte dies wissen und verstehen, warum keine Anmeldung erfolgt oder Aufgaben nicht erledigt werden.
  3. Die Fachlehrer teilen wie gewohnt Ihrem Kind mit, wie Aufgaben erledigt und abgegeben werden können. Dies sollte über Logineo gehen, aber wir sind auch flexibel. Bitte ermutigen Sie bei Problemen Ihr Kind, diese dem Lehrer mitzuteilen. Denken Sie daran, dass auch Sie über Email die Kollegen gut erreichen können.

Bitte beachten Sie: Die Leistung der nächsten drei Wochen wird benotet!

 

Wie ist das mit den Klassenarbeiten und Zeugnisnoten, Einteilung in E-/G-Kurse?

  1. Es werden keine Klassenarbeiten mehr geschrieben. Ausstehende Arbeiten fallen aus.
  2. Zu der Beratungswoche wurden Sie schriftlich über den Leistungsstand Ihrer Kinder informiert und konnten mit den Lehrer/innen über Verbesserungsmöglichkeiten sprechen. Viele Noten stehen jetzt fest – aber einige sicherlich nicht. Wenn Ihr Kind zwischen zwei Noten steht und der Lehrer/die Lehrerin meint, es könnte sich verbessern, nimmt diese/r über Logineo Kontakt zu Ihrem Kind auf. Er oder sie wird sich mit Ihrem Kind besprechen, wie es die Note verbessern kann. Denken Sie bitte auch hier daran, dass Sie bei Nachfragen Ihrerseits jederzeit die Kollegen erreichen können.
  3. Ähnliches gilt für die Wechsel von E- und G-Kursen. Auch hier bitten wir Sie, Nachfragen vor den Zeugnissen zu stellen.

Was ist mit den Aussagen zum Arbeits- und Sozialverhalten (Beiblatt zum Zeugnis)?

Wir werden der Schulkonferenz vorschlagen, diese aufgrund der Corona-Epidemie in diesem Jahr ausfallen zu lassen und stattdessen zwei mögliche positive Bemerkungen aufzunehmen:

„Schüler/in xy hat während des Distanzunterrichts sehr gut eigenständig gearbeitet und gelernt“ bzw.

„Schüler/in xy hat während des Distanzunterrichts eigenständig gearbeitet und gelernt“.

 

Wie sieht das mit Neuerungen für das zweite Halbjahr ab Februar aus?

Zu der Ausgabe der Zeugnisse, neuen Plänen und dem weiteren Verlauf im Februar werden wir Sie informieren, sobald wir genauere Kenntnisse haben.

Wie kommen Sie an Materialien, die noch in der Schule sind und die Ihr Kind benötigt?

Bitte kommen Sie nicht einfach in die Schule, es kann sein, dass Sie vor verschlossenen Türen stehen. Wir bitten Sie, sich telefonisch bei Frau Priggel (Kl. 5-6, 02195-688 18 72) oder bei Frau Bleek (Kl. 7-9, 02195-1492) anzumelden.

Wen erreichen Sie wie bei Problemen?

Die Lehrer/innen erreichen Sie über Email. Bitte rechnen Sie aber ggf. erst mit einer Antwort am folgenden Morgen und vergessen nicht, ggf. eine gültige Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können, mitzuschreiben.

Die Schulleitung können Sie ebenso erreichen, wir werden aber noch Zeiten, in denen wir in der Schule telefonisch erreichbar sind, weiterreichen.

Herrn Blasius erreichen Sie unter der Email (blasius@sks-rade.de) oder telefonisch unter 02195/672458  (Bitte besprechen Sie ggf. den Anrufbeantworter, er wird zurückrufen).

Trotz aller Schwierigkeiten, die wir jetzt meistern müssen, wünschen wir uns allen die Kraft, diese gesund und gut gemeinsam zu meistern.

Mit freundlichem Gruß

S. Pahl

 

 

Mitte November-Dezember 2020

Mittwoch, 22.12.20: Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler! In unserer Klasse 9c gab es noch einen Corona-Fall, der auch den Deutschgrundkurs 9ac sowie WP9- Darstellen und Gestalten betrifft. Leider muss ich die Mitteilung des Gesundheitsamtes weiterleiten, dass alle Schüler/innen dieser Klasse/Kurse bis einschließlich Freitag, den 25.12. (1. Weihnachtstag) in Quarantäne sind. Die Schriftliche Verfügung des Amtes finden Sie hier: Verf?gung Gesundheitsamt 24-12-20, die Einladung zu Tests soll folgen. Diese Tests können Sie sofort beim Hausarzt machen lassen – der allgemeine Test im Zentrum in Hückeswagen wird diese Woche wahrscheinlich nicht mehr stattfinden. Diese Nachricht, die Ihr Weihnachtsfest betrifft, tut mir sehr leid. Die Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes äußerte im Telefonat ihre Besorgnis, dass sich jemand angesteckt haben könnte und Weihnachten Großeltern oder die Familie anstecken könnte. Achtet auf euch und andere.

S. Pahl

Freitag, 18.12.20:

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

da niemand eine Notbetreuung für die nächste Woche anmeldete, gehen wir mit dem heutigen Tag gewissermaßen in die Weihnachtsferien. Ein verrücktes Jahr liegt hinter uns. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Zusammenarbeit mit uns, die letztendlich immer konstruktiv  und positiv für Ihre Kinder endete. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass es Ihnen gelingt, „herunterzufahren“ und im wahrsten Sinne des Wortes eine ruhige und besinnliche Zeit zu erleben. Wir wünschen Ihnen die Zeit und die Muße, Kraft zu tanken, die eigenen Akkus aufzuladen, um gestärkt ins neue Jahr zu gehen. Wir  wünschen Ihnen und Ihren Familien vor allen Dingen aber natürlich Gesundheit.

Montag, 14.12:

Liebe Schüler/innen und Schüler – und natürlich liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach den neusten Nachrichten müssen wir jetzt davon ausgehen, dass ein Teil unserer Schüler/innen von Montag bis Freitag in der Schule sein werden.

Wir haben einen Stundenplan erstellt, der für ALLE von euch Schüler/innen gilt – egal, ob von zuhause oder von der Schule aus. Wir werden also auch mit denen von euch, die an diesen Tagen noch in der Schule sind, mit Laptops und nach diesem Stundenplan arbeiten.Zu unserer großen Freude stellen wir fest, dass dies weitgehend hervorragend klappt – hier ein ganz großes Lob!

Aufgaben werden spätestens mit Beginn der Stunden in Logineo zu finden sein. Bei den Stunden, die mit *** markiert sind, müssen sich alle Schüler/innen der Klasse oder des Kurses zumindest kurz einzuloggen und dem Fachlehrer/der Fachlehrerin ein „Ich bin da und arbeite“ melden. Dann können die Aufgaben offline bearbeitet werden – ihr könnt euch aber immer wieder in der Stunde anmelden und mit dem Lehrer schreiben, wenn ihr Probleme habt. Gern dürft ihr dann unter Angabe einer Telefonnummer auch um Rückruf bitten – allerdings kann es sein, dass da dann auch eine andere Zeit vereinbart werden muss.

In den Stunden ohne die Sternchen muss der Lehrer nicht online sein (er hat vielleicht gerade andere Aufgaben, anderen „Unterricht“). Da habt ihr Zeit, alleine zu arbeiten.

Hier nun der Stundenplan: Stundenplan 14 bis 18 Dez

Ganz wichtig: Wenn ein Schüler/eine Schülerin erkrankt ist, sollte uns dies auf dem gewohnten Weg mitgeteilt werden. Auch von zuhause aus nehmen die Schüler/innen am Unterricht teil. Wer krank ist, muss die Aufgaben nicht erledigen. Daher achten Sie bitte auf die Krankmeldungen.

Am morgigen Montag ist der Treffpunkt für alle Klassen 5+6 vor eurem Sekretariat bei Frau Priggel, für die 7er im Foyer der Nr. 26. Wir gehen dann mit euch in die entsprechenden Räume.

ALLE Schüler/innen haben die Möglichkeit, am Montag zwischen 7.30 h und 12.00 h noch Materialien zu holen. Ihr müsst euch aber in den jeweiligen Sekretariaten anmelden. Frau Priggel und Frau Bleek helfen euch dann.

Für Nachfragen stehe ich auch heute unter sl@sks-rade.de zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

S. Pahl

Neues zum Fernbleiben von Geschwisterkindern oder Kindern von Eltern in Quarantäne (11.11.20): Unter der Bedingung, dass keine andere Verfügung vom Gesundheitsamt ausgesprochen wurde, haben sich die Radevormwalder Schulen darauf verständigt, dass bei negativem Test der unter Quarantäne stehenden Kinder die Geschwister aber wieder in die Schule kommen können. Wir als Sekundarschule bitten darum, dies mit den Klassenlehrern zu kommunizieren, nicht mit dem Sekretariat oder der Schulleitung.

Freitag den 11.12.20: Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie ihr/Sie sicherlich gehört haben, gibt es Neuerungen zu dem Unterricht direkt ab kommenden Montag. Alle Klassenarbeiten werden erst nach den Ferien geschrieben. Die Klassen 8 und 9 haben ab Montag, den 14.12.20,  keinen Präsenzunterricht mehr. Die Klassen 5 bis 7 dürfen noch zur Schule kommen. Sie, liebe Eltern, werden gebeten, den Klassenlehrern unter der bekannten Emailadresse schnellstmöglich anzuzeigen, ob ihr Kind zur Schule kommen wird oder nicht. Dabei müssen Sie sich entscheiden, ein tageweiser Wechsel geht nicht. Wichtig ist für uns: Egal, ob Ihr Kind kommt oder nicht – dies wirkt sich nicht auf die Note aus und wir werden die Kinder fachlich/inhaltlich betreuen.

Unsere Distanzkonzepte funktionieren für alle Klassen nur, wenn wir sehr schnell einschätzen können, welche Schüler/innen in der Schule betreut werden müssen, welche Lehrer/innen wie freigestellt werden können, um den Distanzunterricht zu gewährleisten. Wir bitten daher um schnelle Rückmeldung, damit wir den vorbereiteten Plan auf seine Funktionalität hin schnell überprüfen können. Sie werden bis Sonntag erfahren, wann und wie Unterricht in der Schule und von zuhause aus stattfindet – und wann und wie Schüler/innen ggf. noch Material holen können. Ich möchte dabei betonen, dass in der kommenden Woche noch keine Ferien sind – also findet der Unterricht statt und wir erwarten, dass die Aufgaben zuhause erledigt werden und sich die Schüler/innen zu den angegebenen Zeiten melden/einloggen. Der Montag und Dienstag der Weihnachtswoche (21./22.12) sowie die beiden Tage am Ende der eigentlichen Ferien (07./08.01.21) sind offiziell unterrichtsfreie Tage und kein Unterricht findet in diesen Tagen statt. Für Rückfragen stehen wir über die Klassenlehrer oder unter sl@sks-rade.de gerne zur Verfügung.

Dienstag, 01.12.20: Der positiv getestete Schüler aus der Klasse 8c war lt. aktueller Mitteilung des Gesundheitsamtes (11.00 h) erst ansteckend, als er schon nicht mehr in der Schule war. Daher dürfen ALLE Schüler/innen, die aus diesem Grund heute sicherheitshalber nicht in der Scbule waren, ab morgen wiederkommen.

Ein neuer Coronafall im Jahrgang 7 (Mittwoch. 18.11):  Ein Schüler/eine Schülerin der Klasse 7d ist positiv getestet worden. Diese/r ist schon länger nicht mehr in der Schule, so dass sich die Quarantänezeit der Mitschüler arg verkürzt: Nur bis einschließlich Freitag sind die Schüler/innen der Klasse 7d sowie die Schüler des WP-AT Kurses 7 in Quarantäne. Wir haben heute versucht, alle betroffenen Eltern zu erreichen. Die Verfügung des Oberbergischen Kreises bzw. die Einladung zum Test erfolgt hier: Jahrgang 7 – Test

Sonderstundenplan aufgrund der Pandemie:

Stundenplan für Donnerstag und Freitag (19./20.11): Wie heute allen Schüler/innen mitgeteilt werden wir am Mittwoch nachmittag genug Informationen haben, um zu wissen, wie viele Kolleg/innen ab Donnerstag wieder im Einsatz sind, so dass wir hier die neuesten Mitteilungen verkündigen können.

Wir müssen jetzt neu planen. Hier ist der Stundenplan für den morgigen Tag – wir bitten um Ihr Verständnis, wenn dies spät ist. Die verantwortlichen Kollegen haben hier mit Hochdruck gearbeitet: Hier ein grundsätzlicher Plan für den Donnerstag, 19.11.:

Jahrgang 9: 6/7. Stunde Distanzunterricht (Sport) –           Jahrgang 7: 6./7. Stunde Distanzunterricht (KU/Rel).

Alle Kollegen, die im Jahrgang 7/9 unterrichten, sind am Nachmittag zusätzlich für Fragen über Logineo erreichbar, auch für die anderen Fächer.

Jahrgang 8: Herr Menden und Frau Schilling sind tagsüber von 8.30 – 12.00 h für eure Fragen im Jahrgang für euch erreichbar, nachmittags alle eure Kollegen aus M und D.

Jahrgang 5 und 6: Um jahrgangsübergreifende Gruppen und damit weitreichende Quarantänemaßnahmen vorsorglich zu verhindern, haben wir die AGs nach Jahrgängen aufgeteilt: AGs am Donnerstag

Planung für Montag, den 16. und Dienstag, den 17. November: Wir können heute aufatmen. Fast alle an der Schule „verbliebenen“ gesunden Lehrer haben sich in einer gemeinschaftlichen Aktion am Mittwoch mithilfe einer Rader Arztpraxis in unserem Schulgebäude testen lassen – und alle sind negativ. So hoffen wir weiterhin, ab nächsten Donnerstag wieder „normal“ in den Schulbetrieb starten zu können. Am Montag und Dienstag müssen wir aber noch aufgrund zu weniger Lehrer/innen einen Sonderplan fahren. Diesen könnt ihr/können Sie hier einsehen: Planung 16-17 Nov. (Der Distanzunterricht am Montag nachmittag für die Klassen 6, 7, 9 wird am Montag vormittag besprochen). Am Mittwoch, den 18.11.20 haben wir dann einen päd. Ganztag mit online-Zuschaltung aller in Quarantäne befindlichen Lehrer/innen – alle Schüler haben frei.

Freitag, 13.11.20: Der Jahrgang 9 – der so lange keinen Unterricht hatte – hat in der gewohnten Zeit Unterricht. Für alle anderen Schüler/innen der Jahrgänge 5-7 fällt der Unterricht in der Schule aus. Wir werden Aufgaben ´für den Distanzunterricht an dem Tag aufgeben. Hier können Sie erkennen, welche Kollegen vormittags für Sie zur Beratung zur Verfügung stehen: Erreichbarkeit 13-11-10 . Für Eltern dieser unteren Jahrgänge, die eine Betreuung für ihr Kind benötigen, stehen wir natürlich zur Verfügung. Bitte melden Sie  bei Frau Priggel im Sekretariat telefonisch Ihr Kind bis morgen um 13 h an, damit wir diese planen können. Auch hier bitten wir, das Material mitzunehmen.

Mittwoch, 11.11.20: Wichtige Nachrichten für die Schulgemeinde: Da am Freitag vergangener Woche der 2. bestätigte Fall in einem Jahrgang bekannt wurde, galt für den gesamten Jahrgang wie bereits seit Sonntag abend bekannt. die Quarantäne. Die Ankündigung erhalten die Eltern des Jahrgangs 8 hier: Anschreiben Jg 8 11-11-20 . Heute wurden aber auch betroffene Lehrer/innen noch als Kontaktpersonen der Stufe 1 eingestuft und mussten umgehend nach Hause entlassen werden. Insgesamt haben wir derzeit 11 Lehrer/innen in Quarantäne, 7 Kolleg/innen sind zusätzlich erkrankt. Ein normaler Unterricht ist unter diesen Umständen nicht mehr möglich. Daher gilt folgendes:

Donnerstag, 12.11.20: Alle Schüler/innen und Schüler haben im Klassenverband Unterricht – zum Teil findet Fachunterricht bei den bekannten Lehrer/innen statt, zum Teil werden wir Aufgaben im Bereich des Selbständigen Lernens mit einer Betreuung gewährleisten. Der Nachmittagsunterricht fällt komplett aus. Es ist sinnvoll, wenn die Schüler/innen umfangreich ihr Material mitnehmen.

————————————————————————————————————————————————–

 

 

——————————————————————————————————————————–

 

Oktober- Anfang November 2020

Die Bekanntgabe der Tests für den Jahrgang 7d/WP-AT-Kurs 7 finden Sie hier:  Jahrgang 7 – Test. Ebenso finden Sie hier die Verfügung: Verf?gung 7d-WP AT

Ein neuer Coronafall im Jahrgang 8 legt diesen noch 2 weitere Tage lahm: Im Zuge der erneuten Testungen in Jahrgang 8 ist ein weiterer Schüler positiv getestet worden. Die Quarantäne für den Jahrgang 8 verlängert sich bis einschließlich Freitag, den 20.11., unabhängig von dem Testausfall der einzelnen Schüler/in. Wenn nichts weiteres geschieht, darf jeder Schüler des Jahrgangs 8, der negativ getestet wurde und keine Symptome aufweist, am Montag wieder in die Schule kommen. Hier finden Sie die Verfügung:    Vrf?gung 8 Erg?nzung

Schlechte Nachrichten für den Jahrgang 8 (12.11.20): Aufgrund des Infektionsgeschehens in diesem Jahrgang werden ALLE Schülerinnen und Schüler lt. beigefügtem Schreiben noch einmal zum Test verpflichtet – und zwar am Montag, den 16.11.20. Bitte Anschreiben 8 – Test Aktuell  anklicken, um das Anschreiben zu lesen. Wenn keine weiteren positiven Fälle entdeckt werden, können die Schüler dieses Jahrgangs am 19.11.20 wieder zum Präsenzunterricht in die Schule kommen.

Aufgrund vielfältiger Nachfragen hier die Hintergründe: Am 02.11. bestand der letztmalige Kontakt zu dem Erkankten Nr. 1 – und das Gesundheitsamt lud zum Test am 05.11. ein. Bei diesem Testdurchlauf ergab sich die Erkenntnis, dass alle am 04.11. mit einer weiteren Erkrankten 2, die keinerlei Symptome zeigte aber extrem ansteckend war, hatten. Sollten sich Mitschüler bei dieser Erkrankten 2 am 03.11. oder 04.11. angesteckt haben, kann dies mit dem Test am 05.11. noch nicht erkannt worden sein. Aus diesem Grunde werden alle noch einmal zum Test verpflichtet.

Lieber Jahrgang 8: Hier ist der Link zu eurer Allgemeinverfügung  vom Oberbergischen Kreis. Wie Kollegen erhalten Ihr Pendant noch.

Jahrgang 8: Verfügung des Oberbergischen Kreises für diejenigen Kinder, die in Quarantäne sind:

Sie werden noch einmal über die Klassenlehrer informiert. Hier finden Sie die für Sie gültige Verfügung des Oberbergischen Kreises: Verf?gung 8. Der Link zur Seite des Oberbergischen Kreises ist: Bitte hier Klicken!   Achtung, diese Verfügung ist durch die neuere ersetzt worden (s. o.).

Jahrgang 6: Ein weiterer positiver Fall

In der Klasse 6a ist ein Mädchen positiv getestet worden. Alle Mädchen der Klasse gehen bis zum 16.11.20 in Quarantäne, ebenso wie die beiden Lehrerinnen, die während des Essens Aufsicht führten. Die Jungen, die nicht mit dem Mädchen gegessen haben, bleiben bis zum Test in häuslicher Isolation. Die Eltern werden telefonisch informiert. Da wir von allen Eltern diese Klasse Emailadressen haben, werden wir die Verfügungen mit Einladung zum Test per Email verschicken. Sollten diese nicht ankommen, bitten wir um Kontaktaufnahme zu den Klassenlehrerinnen oder zur Schulleitung. Die Tests finden zeitnah am 09.11.20 statt, die Teilnahme ist verpflichtend.

Jahrgang 9: Kein weiterer uns bekannter Fall

Nach unserem bisherigen Kenntnisstand ist niemand weiter positiv getestet worden. Wir freuen uns darauf, euch am Montag, den 09.11.20, wiederzusehen (so ihr nicht unabhängig durch Fälle im häuslichen Bereich nicht kommen dürft).

Donnerstag, 05.11.:

Testung der Schüler/innen des Jahrgangs 9: Heute (05.11.) erhaltet ihr die Rückmeldungen eurer Test am gestrigen Tag. Auch wenn diese negativ sind, dürft ihr erst am Montag wieder zur Schule kommen und solltet euch solange noch in Isolation aufhalten – denn die 2 Wochen sind nicht um und rein theoretisch könntet ihr noch bis Montag erkranken. Wir freuen uns aber über eure Testnachrichten via Email oder Logineo LMS.

Testung der Schüler/innen des Jahrgangs 8: Wahrscheinlich werden am 06.11. die Testmeldungen eingehen. Wir freuen uns über eure negativen Berichte über die Klassenlehrer/innen. Eure Quarantäne gilt aber dennoch bis zum 13.11. und daran müsst ihr euch halten – es sei denn, das Gesundheitsamt verfügt etwas anderes.

ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG: DER PFLICHTTERMIN ZUR TESTUNG IST MORGEN AM 05.11.20 in HÜCKESWAGEN. Hier ist das Anschreiben, gültig für die Schüler/innen der 8d und der Kurse in Mathematik, Spanisch, Englisch und WP wie unten beschrieben. Auch die Lehrer/innen sind vorgeladen: Termine_Sekundarschule Radevormwald Klasse 8d und Kurse

 

Mittwoch, 04.11.20:  Der Jahrgang 8 – Ein Schüler ist positiv getestet, bei einem weiteren steht das Testergebnis aus:

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrer und Lehrerinnen,

im Gegensatz zu dem einen Fall im Jahrgang 9 haben wir im Jahrgang 8 eine andere Voraussetzung – und daher verfügte das Gesundheitsamt anders:

  1. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d stehen als Kontaktpersonen der Kategorie 1 ab heute bis zum 13.11.20 unter häuslicher Quarantäne. Das bedeutet: Es ist nicht erlaubt, dass die Schülerinnen und Schüler das Haus verlassen oder Besuch bekommen. Hier drohen harte Strafen.
  2. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a, 8b und 8c aus dem MatheG-Kurs 8ad, dem WP-Kurs 8 – Info, dem Spanischkurs ab Jg. 8 und dem Englisch G-Kurs 8bd stehen ebenso ab heute bis zum 13.11.20 unter häuslicher Quarantäne. Sie gelten auch als Kontaktperson der Kategorie 1. Aber:  ALLE betroffenen Eltern wurden überwiegend von ihren Klassenlehrern oder der Schulleitung informiert (telefonisch, via Email oder via whatsapp).
  3. ALLE Schülerinnen und Schüler dieser Gruppen werden zum Testabstrich eingeladen. Die Teilnahme ist PFLICHT und findet am 05.11. in Hückeswagen statt (s. o.)
  4. ALLE anderen Schülerinnen und Schüler dürfen/müssen zur Schule kommen, da sie keinen bekannten DIREKTEN und LÄNGEREN Kontakt mit dem positiv getesteten Schüler hatten.Da ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, in den nächsten 2 Wochen das Haus verlassen dürft und noch Besuch bekommen dürft, sprechen wir auch davon, dass ihr die Schule besuchen DÜRFT.
  5. Die Lehrerinnen und Lehrer gehen weiter zur Schule. Sie müssen mit speziellen FFP2-Masken unterrichten und werden zum Testabstrich geladen. Ihr Kontakt mit den Schülern findet mit Maske statt – daher das Risiko, dass diese sich angesteckt haben und andere anstecken, lt. Gesundheitsamt sehr gering. Sicherheitshalber tragen sie vorübergehend die speziellen Masken.

Hier können Sie anhand zweier Links nähere Informationen erhalten, was Quarantäne / häusliche Isolation bedeuten. Bedenken Sie, dass Telefonnummern evtl. nicht aktuell sind und die Gesundheitsämter generell derzeit stark überlastet sind: Info der Stadt Köln  und Info des Bundesgesundheitsministeriums.

Für Rückfragen stehen wir wie gewohnt zur Verfügung!

Mit freundlichem Gruß

S. Pahl


Samstag, 31.10.20: Der erste Schüler unserer Schule ist an Covid erkrankt – Ergänzung Stand 17.00 h

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ein Schüler aus der Klasse 9c war nach den Ferien am Montag und Dienstag in der Schule, bevor wir ihn als eine Kontaktperson entließen. Er wurde getestet und wir erfuhren am Freitag mittags, dass sein Test positiv war. Das Gesundheitsamt wurde von uns umgehend informiert und am Freitag spätnachmittag konnte ich ein langes Gespräch mit dem Gesundheitsamt führen. Der Schüler hat Symptome und war am Montag und Dienstag ansteckend.

Wir haben uns an alle geltenden Vorschriften gehalten: Das Tragen der Masken ist auf dem Schulgelände Pflicht, wir können lüften und tun das – und wir Lehrer/innen achten konsequent darauf, dass auch in den Pausen das Tragen der Masken bzw. beim Essen der Abstand gewahrt wird. Dennoch konnte ich – natürlich – nicht die komplette Verantwortung dafür übernehmen, dass die Schüler vor und nach dem Unterricht nicht miteinander maskenlos in Kontakt gerieten oder in den unbeaufsichtigten Bereichen die Maske nicht doch einmal entfernt wird, der Abstand insbeondere beim Essen missachtet wird.

Auch wenn wir Kursmischungen immer noch weitestgehend vermeiden, ist dies gerade im Jahrgang 9 im Normalbetrieb nicht möglich. Wir können aber gerade froh sein, dass wir sehr konsequent in den Pausen darauf achten, dass die Schüler nach Jahrgängen getrennte Zonen haben. Die Schüler der Jahrgänge 5-8 sowie die der 9f gelten daher nicht als Kontaktpersonen, auch von einer Gefahr durch das Busfahren kann an dieser Stelle nicht verstärkt ausgegangen werden!

Folgende Verfügung hat das Gesundheitsamt nach dem jetzigen Stand erlassen:

  1. Alle Schüler/innen der Klassen 9a-9e kommen in der Woche vom 02.11.-06.11. nicht in die Schule. Sie sind NICHT in Quarantäne – aber sie werden gebeten, sich in „freiwillige häusliche Isolation“ zu begeben. Das heißt: Bitte, bitte, bitte bleibt Zuhause – aber wenn ihr das nicht tut, drohen euren Eltern keine Strafen. Eltern und Geschwisterkinder sind NICHT betroffen, sie können problemlos weiter arbeiten oder zur Schule gehen.
  2. Auch alle Lehrer/innen, die diesen Schüler unterrichteten, begeben sich in der folgenden Woche bitte in freiwillige häusliche Isolation. Sie kommen nicht zur Schule.
  3. Diejenigen Schüler/innen, die in die Klasse 9c gehen, in dem Deutschkurs 9 YURD, in den Mathekurs 9 KLIE, in den Englischkurs 9 BORI oder in den WP-KURS 9 KLEI gehen, können ebenso wie die betroffenen Lehrer/innen laut anliegendem Schreiben des Gesundheitsamtes am 04.11. zur freiwilligen Testung gehen:  Anschreiben Gesundheitsamt . Achtung: Dieses Schreiben ist ein Anschreiben des Gesundheitsamtes an die Eltern und Schüler dieser Klasse bzw. Kurse des Jahrgangs 9, welches ich auf diesem Wege weiterleite, weil ein postalischer Versand zeitlich die Planung für den Test nicht mehr zulässt. Wer nicht zu diesen Gruppen gehört, kann und sollte nicht zur Testung gehen, denn das Anschreiben gilt nicht für ihn/sie (wir haben die Namen gemeldet).  

Ich bin sehr froh über diese umfassende und deutliche Entscheidung, die zum Schutze aller hilft, Klarheit zu schaffen und ein weiteres Verbreiten zu vermeiden. Ich habe gestern ab 18.00 h die Klassenlehrer erreicht, diese haben – sobald sie die Gelegenheit hatten – noch gestern angefangen, die Eltern des Jahrgangs anzurufen und persönlich alles zu besprechen. Es liegt in der Natur der Dinge, dass aber der Buschfunk manchmal schneller trommelt und Sie, liebe Eltern erst heute erreicht werden.

Ich bitte die Schüler/innen dieser Klassen eindringlich:

  1. Bitte bleibt zuhause. Kommt auch nicht mehr in die Schule, um Material zu holen, geht nicht einkaufen oder trefft euch nicht mit Freunden.
  2. Wir werden über LoginoLMS ab Montag Aufgaben an euch weiterleiten. Wer sich dort nicht einloggen kann, schreibt bitte eine Email an kleinschmidt@sks-rade.de. Sollte auch das nicht klappen, wendet euch bitte an eure Klassenlehrer.  Es ist so viel Unterricht, wir können dies nicht auf die Homepage stellen, wie wir erst hofften. Die Aufgaben werden ab dem 09.11. dann im Unterricht besprochen. Es ist Pflicht, dass ihr sie erledigt, wenn ihr nicht selbst krank werdet.
  3. Solltet ihr Symptome bekommen, wie Halsschmerzen, Schnupfen etc.: Nicht zum Arzt gehen, sondern diesen anrufen und sagen, dass ihr Kontaktpersonen in häuslicher Isolation seid. Dieser wird dann alles weitere mit euch besprechen. Ich bitte darum, dass wir umgehend informiert werden: Entweder über den Klassenlehrer oder direkt an mich über die Email.
  4. Bitte schaut täglich hier auf die Seite, ob es Neuigkeiten gibt.
  5. Der betroffene Schüler kann nichts dafür – ihr wisst genau, dass es jeden hätte treffen können, jeder hätte der oder die erste sein können. Das muss euch klar sein und so solltet ihr euch verhalten.

Für Rückfragen stehen die Klassenlehrer zur Verfügung, aber auch ich bin gut erreichbar unter sl@sks-rade.de. Ich werde schnell antworten. Aber ich bitte um Nachsicht: Nachfragen zum Einloggen in LogineLMS, zur Materialbeschaffung etc. kann ich nicht (mehr) als Notfall hier am Wochenende bearbeiten. Diese Nachfragen bitte ich über die Email an kleinschmidt@sks-rade.de. Diese wird sie sammeln und zur Bearbeitung weiterleiten. Bitte schonen Sie hier meine Kapazitäten am Wochenende, ich würde mich hier gern um nichtorganisatorische, dringende Probleme kümmern. Danke schön!

Mit liebem Gruß

S. Pahl


Dienstag, 27.10.20 (am 2.11.20 aktualisiert):

Bestellung von Lunchpaketen

Die Lunchpakete werden im Vorhinein bestellt und von jeweils zwei Schülerinnen und Schülern einer Klasse in Klappboxen im Speiseraum abgeholt.

Neben dem Frühstücksangebot gibt es auch ein Mittagsangebot. Zusätzlich gibt es jede Woche ein Wochenangebot, dass bestellt werden kann. Dieses wird auf einer Tafel im Eingangsbereich der Schule mitgeteilt. Wichtig: Es wird kein Schweinfleisch verwendet!

Regelung Mensa im Gebäude Nr. 21:

Die Schülerinnen und Schüler können jeden Tag Lunchpakete bestellen.

Das Geld wird mit der Sammelbestellung der Klasse am jeweiligen Donnerstag für die kommende Woche persönlich in den Klassen eingesammelt.

Regelung Mensa im Gebäude Nr. 26:

Die Schülerinnen und Schüler können Lunchpakete montags, mittwochs und donnerstags bestellen.

NEU: Frau Trommelschläger nimmt jeden Morgen von 7:30 bis 7:55 Uhr die Bestellungen im Foyer entgegen. Bitte das Geld passend haben!

Wichtig: Wenn ein Schüler/ eine Schülerin kurzfristig fehlt, gibt es eine Gutschrift für die nächste Bestellung (Es kann kein Geld zurück erstattet werden)!

Hier die Angebote: Lunchpakete FRÜHSTÜCK und MITTAG (PDF)

Mit liebem Gruß
Sandra Pahl


Unterricht nach den Herbstferien!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Eltern,

wir Ihr/du sicherlich gelesen habt, steigen die Zahlen und auch für uns gilt nach den Ferien wieder: Komplette Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände – auch im Unterricht! Bitte sorgt dafür, dass ihr Ersatzmasken dabei habt, das ist sehr wichtig. Ersatzmasken bekommt ihr – wenn ihr welche vergesst – für 50 ct in den Sekretariaten.

Alle 20 Minuten werden wir für 5 Minuten die Fenster weit öffnen müssen. Daher die nächste Bitte: Habt warme Jacken dabei, eventuell auch einen Schal oder eine Mütze oder eine gemütliche Decke zum einkuscheln. Je nachdem, wo ihr sitzt, kann das „ziehen“ – und wir werden Regenpausen wirklich nur dann einläuten, wenn es in Strömen regnet. Hier ist es jetzt wirklich wichtig, dass ihr lernt, euch vernünftig anzuziehen – und an die frische Luft gehen könnt, ohne sofort zu frieren oder durchnässt zu werden.Der Sportunterricht kann aber nach den Ferien in den gewohnten Sporthallen wieder stattfinden, da die Stadt die ausreichende Belüftung bestätigt und diese freigegeben hat.

Ebenso werden wir einen neuen Stundenplan herausgeben, denn wir müssen auf Anweisung des Schulministeriums zum kompletten Unterricht in der Schule zurückgehen – und damit keinen Distanzunterricht mehr haben. Wir verkürzen die Mittagspause um 15 Minuten und wechseln in dieser Zeit ab, wer nach draußen geht und wer im Klassenraum essen kann. Warmes Essen wird es nicht geben, da uns hierfür der Raum fehlt. Es besteht aber die Möglichkeit, über unseren eigenen Service Lunchpakete zu bestellen oder Essen mitzunehmen. Die Kollegen werden die Neuerungen mit den Schüler/innen ausführlich besprechen, Informationen zum Essen werden wir in der nächsten Woche hier veröffentlichen. 

Mit liebem Gruß Sandra Pahl


Liebe Eltern und Schüler/innen,

für den Fall, dass einzelne Schüler/innen fehlen oder ein Lockdown ausgesprochen wird, werden wir mittels der Lernplattform LogineoLMS (https://199898.logineonrw-lms.de) miteinander kommunizieren und Aufgaben verteilen oder einsammeln. Hierzu haben die Kinder heute Elternbriefe erhalten – oder werden diese spätestens am Montag bekommen. Wir werden die Schüler/innen klassenweise einarbeiten. Dafür ist es notwendig, dass die Kinder die Handys mit vorinstallierter App an „ihrem“ Einweisungstag mitnehmen. Nähreres erfahren Sie in diesen individuellen Elternbriefen. Für Sie sind aber die  Datenschutzerklaerung-LOGINEO-NRW-LMS sowie die Nutzungsbedingungen-LOGINEO-NRW-LMS von Bedeutung. Bitte schauen Sie sich diese gut an. Für Rückfragen stehen wir zur Verfügung (über das Sekretariat).

So meldet ihr euch bzw. Sie Ihre Kinder auf Logineonrw-LMS an: Anleitung

Mit liebem Gruß

S. Pahl

Freitag, den 28.08.: Maskenpflicht im Schulbereich

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben über die Medien wie Sie/Ihr auch erfahren, dass die Maskenpflicht im Unterricht aufgehoben werden soll. Wir haben aber noch keine genauen Anweisungen erhalten und können nichts zu den Auswirkungen  der veränderten Vorgaben sagen. Daher kann ich Ihnen derzeit nur mitteilen, dass in der kommenden Woche zunächst einmal der angekündigte Stundenplan inklusive Distanzunterricht und Distanzaufgaben erfolgen wird. Weitere Veränderungen werden wir umgehend mitteilen.

S. Pahl

UNTERRICHT AB 24.08.: – DISTANZUNTERRICHT!

Die Schulleitung und der Schulträger (Stadt Rade) haben lange zusammengesessen und geprüft, wie unter den derzeitigen Bedingungen ein Essen in der Mensa für die Schüler/innen mit Einhalten der Abstandsregelungen möglich ist. Hier wurde deutlich, dass weir mehr Raum brauchen, da wir gerade für die älteren im Gebäude Nr. 26 keinen wirklich ausgebauten Ganztagsbereich für uns haben. Der Schulträger wird unter Hochdruck versuchen, angesprochene Möglichkeiten zu prüfen und ggf. zu realisieren. So lange müssen wir umdenken und einfach sagen: „Wir schaffen es unter Einhaltung aller Bedingungen aufgrund von Corona nicht, alle Schüler/innen gleichzeitig mittags zu betreuen. Wir schaffen es daher nicht, den Ganztag für alle an allen Tagen aufrecht zu erhalten“.

Was bedeutet das jetzt?

Wenn wir weiter im 60 – Minuten – Takt unterrichten, dann müssen wir einzelne Fächer „abhängen“. Das wollen wir nicht. Daher werden wir die bisher geltenden 45 Minuten  als Unterrichtseinheit erst einmal weiter beibehalten, die Stunden rutschen gewissermaßen alle in den Vormittagsbereich. Aber: Jedes Stunde wird ja 15 Minuten kürzer – für die Hauptfächer sind das 45 Minuten. Dieser ausgefallene Unterricht gehört ab jetzt zum Distanzunterricht.

Jede Klasse bekommt einen individuellen Plan, an welchem Tag für welches Fach Aufgaben aufgegeben werden – und in welchem ungefährem zeitlichen Rahmen. Diese müssen im Verlauf einer Woche erledigt werden und genau an diesem Tag fertig vorliegen. Der Fachlehrer stellt diese Aufgaben, überprüft sie, gibt Rückmeldung und bewertet sie. Dies muss nicht mittels einer Note (1-6) sein, er muss sie nicht einsammeln – aber die Schüler müssen wie bei jedem anderen Unterricht auch eine Rückmeldung erhalten. Diese so erbrachte Leistung gehört wie die Beteiligung im Unterricht in der Schule zu den „Sonstigen Leistungen“.

Je nach Jahrgangsstufe haben die Schüler/innen an ein bis zwei Nachmittagen Präsenzunterricht. In diesem können zum Teil auch Aufgaben erledigt werden. Fragen können die Schüler während der Woche immer stellen. Da wir alle lernen müssen, wie viel Zeit die Schüler benötigen, wenn sie zuhause arbeiten, sollen zumindest in den ersten Wochen von den Schülern die Zeiten dazugeschrieben und von der Gruppe besprochen werden. Einige Fachbereiche, für die z. B. wöchentliche 15 min nicht passend sind, werden mit den Schülerinnen Projektaufgaben absprechen. Das Fach Sport haben wir erst einmal ausgeklammert – es ist das einzige Fach, in dem tatsächlich so ein wenig Unterricht „ausfällt“. Für den Fall eines erneuten kompletten Lockdowns soll dieser Plan als Abgabetermin weiter gelten – er wird nur ergänzt durch Pläne von Ansprechzeiten und online-Unterrichtsgesprächen zwischen den einzelnen Lehrern und Schülern.

Die Schüler/innen wurden in diesen Tagen informiert und ihre ersten offenen Fragen geklärt.

Wir hoffen, dass Ihnen auch als Eltern mithilfe der Pläne und dieser Erklärungen sowie der der Kinder der generelle Ablauf klar ist. Auf den Klassenpflegschaftssitzungen der kommenden Woche können Sie Fragen gerne stellen.

Hier finden Sie die Pläne Ihrer Kinder, nach Jahrgängen getrennt: Distanzunterricht 5  Distanzunterricht 6 Distanzunterricht 7 Distanzunterricht 8 Distanzunterricht 9

Wir weisen noch einmal auf die Klassenpflegschaftssitzungen hin: Montag, den 24.08. für die Jahrgänge 5 und 9   Dienstag, den 25.08. für den Jahrgang 6, am Mittwoch den 26.08. für den Jahrgang 7 und am Donnerstag, den 27.08. für den Jahrgang 8. Alle beginnen um 18 h in den jeweiligen Klassenräumen.

Wir wünschen ein schönes Wochenende

Sandra Pahl (Schulleiterin)

———————————————————————————————————

Beginn des Schuljahres 20/21 ……. Mittwoch, 05.08.20:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Ihr/Sie sicherlich der Presse entnehmen konnten, herrscht ab dem 1. Schultag komplette Maskenpflicht in der Schule. Dies erleichtert einerseits die Tatsache, dass wieder alle Schüler/innen in die Schule gehen können, stellt aber insbesondere an einer Ganztagsschule mit Mittagsverpflegung und einstündiger Pause eine besondere Herausforderung und ggf. bei gutem Wetter eine Zumutung für die Schüler/innen dar. Wir haben uns mit den jeweiligen Klassenpflegschaftsvorsitzenden unterhalten und auch mit dem Kollegium. An dieser Stelle möchte ich Sie bzw. euch nur über die wichtigsten Neuigkeiten/Änderungen informieren. Genaue Informationen folgen zum Schulanfang und in den ersten Pflegschaftssitzungen.

1. Schulanfang am Mittwoch, den 12.08.:

   Schulanfang um 7.55 h:   Jahrgang 6 direkt in den Klassenräumen …. Jahrgang 7 auf dem Schulhof Nr. 21 an den alten Stellen

                                              Jahrgang 8, Klasse 9f an der Sporthalle (wie gewohnt)   ….  Jahrgang 9 direkt in den Klassenräumen

   Einschulung um 9.00 h: Wir begrüßen unseren neuen Jahrgang 5 (mit Eltern) gerne auf dem Schulhof des Gebäudes Nr. 21

2. Maskenpflicht/Ersatzmasken: Aufgrund des Maskengebotes bitten wir, alle Schüler/innen mit 2-3 Masken auszustatten, da diese im Verlauf des Tages gewechselt werden müssen!

3. Veränderung der Unterrichtszeiten: Wie in Hitzezeiten verändern wir die Unterrichtszeiten und gehen auf 45 min. Dadurch finden alle Stunden der Stundentafel zunächst grundsätzlich im Vormittagsbereich im Präsenzunterricht statt und ein gemeinsames Mittagessen aller Schüler/innen, eine Pause und das unzumutbare lange Tragen der Masken wird vermieden. Für einzelne Jahrgänge finden dann 1x/Woche im Nachmittagsbereich weiterer Präsenzunterricht statt. Die „übrigen“ 15 min der meisten Stunden fangen wir mit Distanzunterricht zuhause auf. Genauere Informationen folgen – hier die gesicherten Zeiten:

  Montags: Genereller Schulschluss um 13.10 – für die Jahrgänge 5+7 abwechselnd bis 15.30 h                   …. Nachmittags in jedem Jahrgang 1-2 Stunden Distanzunterricht, wenn nicht Präsenzunterricht ist

  Dienstags: Genereller Schulschluss für den Jahrgang 5 um 11.20 h, für die Jahrgänge 6-9 um 12.30 h ….. Nachmittags in jedem Jahrgang 1 Stunden Distanzunterricht

  Mittwochs: Genereller Schulschluss um 13.10 – für die Jahrgänge 6+8 abwechselnd bis 15.30 h                   …. Nachmittags in jedem Jahrgang 1-2 Stunden Distanzunterricht, wenn nicht Präsenzunterricht ist

  Donnerstags: Genereller Schulschluss um 13.10 – für den Jahrgang 9 abwechselnd bis 15.30 h                   …. Nachmittags in jedem Jahrgang 1-2 Stunden Distanzunterricht, wenn nicht Präsenzunterricht ist

  Freitags: Genereller Schulschluss um 11.20 h

  Je nach Absprache finden nachmittags weitere Angebote statt in LRS, DAZ, Förderung in Einzelgruppen. Sprechen Sie uns auch an, wenn Sie eine Betreuung benötigen.

4. Essen und Trinken während der Unterrichtszeiten:

 Wir bitten alle Schüler/innen, zu Beginn des Unterrichts Trinkflaschen auf dem Tisch zu haben (keine gesüßten Getränke: Wasser/Schorlen…), denn ihr müsst und sollt trinken. Wer Durst hat, fragt nicht und stört nicht den Unterricht, sondern nimmt die Flasche, setzt kurz unter der Maske an und trinkt – möglichst ohne zu stören. Dies muss möglich sein.

Das Essen und Frühstücken können wir im Klassenraum nicht erlauben. Es ist nur während der Pausen auf dem Schulhof möglich. Dabei müsst ihr Abstände einhalten und auch eigenverantwortlich damit umgehen, denn kein Lehrer kann hier alles sehen und „überwachen“. Wenn ihr euch aber vernünftig verhaltet, muss das gehen.

5. Vermeidung von „Gruppenmischungen“

Wir haben dort, wo es praktikabel ist, insbesondere jahrgangsübergreifende Kursmischungen, weitmöglichst aufgelöst. Auch auf den Schulhöfen wird es Sektoren für die einzelnen Jahrgänge geben….

6. Richtlinien bei Rückkehr aus Risikogebieten:

Sollten Sie in folgenden Gebieten Urlaub gemacht haben, bitten wir umgehend um telefonische Kontaktaufnahme/email an sl@sks-rade.de:  Liste der Risikogebiete

7. Freistellung von Schüler/innen aufgrund von eigenen Vorerkrankungen oder Vorerkrankungen in der Familie:

Die Richtlinien haben sich hierzu geändert. Wir bitten dringend um telefonische Kontaktaufnahme/email an sl@sks-rade.de.

8. Anzeichen von Symptomen bei einem Kind

Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, nehmen Sie telefonischen Kontakt mit uns auf. Wir müssen Kinder mit Symptomen wie Schnupfen, Husten, Fieber, Verlust von Geschmack- oder Geruchssinn von den anderen Schülern separieren und von Ihnen abholen lassen sowie das Gesundheitsamt informieren (bei Schnupfen erfolgt die Kontaktaufnahme zum Gesundheitsamt erst nach 24 Stunden).

9. Umfrage der Landeselternschaft zu den Corona-Maßnahmen in Schulen

Mit diesem Link können Sie an der Umfrage teilnehmen. Kontakt zur Landeselternschaft finden Sie hier: Website der Landeselternschaft

10. Rückerstattung der Kosten der Klassenfahrten der letzten Klassen 6 und 8

Das Geld ist vergangene Woche bei der Stadt eingegangen und heute auf dem Konto des Fördervereins verbucht. Bis nächsten Montag müsste es auf den Klassenkonten eingegangen sein, so dass Ihre Rückerstattung beginnen kann.

Wie lange diese Maßnahmen gelten, können wir nicht absehen. Wir alle lernen und wir möchten Sie bitten, uns Ihre Kritik zu nennen – aber dabei vielleicht direkt Lösungsvorschläge zu machen, was besser geht. Wir schaffen dies nur gemeinsam.

Eine schöne Rest-Ferienwoche

S. Pahl (Schulleiterin)

 ____________________________________________________________________________________

Mittwoch, 24.06.20: Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit den Zeugnisausgaben in diesen Tagen geht ein Schuljahr zuende, welches hoffentlich einzigartig war. Wie wir auch in einem Brief zur Zeugnisausgabe geschrieben haben: Wir bedanken uns bei euch Schülerinnen und Schülern, denn ihr habt das ganz toll gemeistert. Besonders stolz sind wir, wie gut ihr euch an die Regeln gehalten habt.

Auch wenn wir in die Ferien gehen, wird es auf dieser Seite während der Ferien immer wieder die neusten Meldungen geben. Diese können sein:

– Eingang des Stornierungsgeldes bei der Schulleitung, so dass dies an die Klassenkassen weitergeleitet werden kann.

– Neue Informationen zum vermuteten Schulalltag ab August.

Wir bitten euch bzw. Sie, immer mal wieder hier „hereinzuschnuppern“. Wichtig wird dies aber ab dem 05.08.20, damit ihr/Sie zum Schulstart über die wichtigen Informationen verfügt.

Ganz wichtig hier und jetzt: Wir wünschen schöne Ferien!

Mit liebem Gruß

Sandra Pahl

Liebe Schüler/innen und Eltern,

wie Sie/ihr mittlerweile alle durch die Presse wissen/wisst, können wir am nächste Woche wieder in Ansätzen die Schule öffnen. Heute erfuhren wir genauer, dass 1-2 Jahrgänge in eine Schule kommen können.

Wir können jetzt einmal davon profitieren, dass wir drei Gebäude(blöcke) haben und somit in jedem Gebäude 1-2 Jahrgänge unterrichten.

Der Unterricht wird von 7.55 bis 12.25 h stattfinden.

Busfahrtzeiten können Sie hier erkennen: Linie 1_ab 11.05.2020    Linie 2_ab 11.05.2020    Linie 3_ab 11.05.2020    Linie 4_ab 11.05.2020 

(Die öffentlichen Busse fahren wie gewohnt)

Natürlich beginnt der Unterricht aber nicht für alle Schüler/innen gleichzeitig. Wir mussten die Klassen – abhängig von ihrer Größe sowie der der Räume aufteilen. Die Jahrgänge 5 und 6 werden in zwei Gruppen aufgeteilt, die Jahrgänge 7 und 8 jeweils in drei Gruppen. Dem Unterrichtsplan können Sie entnehmen, welche Gruppen an welchen Tagen Unterricht haben – die Klassenlehrer/innen bemühen sich gerade um Kontakt, um Ihnen mitzuteilen, zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört. Bitte schreiben Sie ggf. den Klassenlehrer unter „NachnahmedesLehrers“@sks-rade.de an, um nachzufragen.

Wir müssen Treffpunkte für die Schüler/innen einführen: Die Klassen 5 und 6 treffen sich auf dem Schulhof an den Orten, an denen ihre Klassen stehen. Die Jahrgänge 7 und 8 treffen sich vor Unterrichtsbeginn NICHT auf dem Schulhof, sondern an den Sporthallen. Auch dort wird es Treffpunkte geben. Wir können ab 7.30 h mit Aufsichten auf die Einhaltung von Abständen achten.

Genauere Hinweise zum Hygienekonzept-Corona  können Sie/könnt ihr hier erkennen.

Notwendig wird sein, dass jeder Schüler/jede Schülerin eine Maske besitzt und in der nächstem Woche Frühstück und Getränke selbst mitbringt. Auch hier möchte ich betonen: Wer sich bewusst nicht an die Hygieneregeln hält, wird von der Schule suspendiert. Bitte schicken Sie Ihre Kinder nicht in die Schule, wenn diese nicht gesund sind. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ständig hustende oder niesende Kinder nach Hause schicken.Sollten Sie unsicher bzgl. Vorerkrankungen (z. B. Heuschnupfen/Asthma) sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Hausarzt auf und sprechen mit den Klassenlehrern.

Die Materialien der letzten Wochen sollten mitgebracht werden, ebenso wie Bücher für Englisch, Mathematik und Deutsch.

Wir freuen uns, euch liebe Schülerinnen und Schüler, nächste Woche wiederzusehen.

Mit liebem Gruß

Sandra Pahl (Schulleiterin)


Hier findet ihr die Aufgaben für die Woche vom 04.-08.05.20:

Für alle Jahrgänge interessant:       Sport: Fit durch die Krise                     Musik: Intervalle 

Jahrgang 5:  Wochenplan Jahrgang 5 04.05.-08.05.                  L?sung_Englisch_Jahrgang 5_04.05.-08.05        Checkup_Englisch_JG 5

Jahrgang 6:    Wochenplan Jahrgang 6 4.5. bis 8.5

Jahrgang 7:   Wochenplan Jg 7 – 04.05. – 08.05

                           Spanisch:   Datos geogr?ficos de Espa?a

                             Englisch:      Checkup_Englisch_7_G-Kurs

Jahrgang 8:      Wochenplan Jg 8 – 04.05.- 08.05    

Englisch:      Check-up Englisch 8 G-Kurs               L?sungen WB S. 71 Englisch E-Kurs       L?sungen WB S. 72 Englisch E-Kurs      

                          L?sungen WB S. 73  Englisch E-Kurs    L?sungen Englisch E-Kurs Buch S. 78

Deutsch:      Checkup-Deutsch_E_Kurs_Baer_     Check-up Deutsch 8 G-Kurs    Checkup-Deutsch_E_Kurs_Yurdu_

Französisch:   Arbeitsblatt Franz?sisch 2      Arbeitsblatt Franz?sisch 1      Franz?sisch 1 L?sungen Franz?sisch 2 L?sungen      

Spanisch:   Datos geogr?ficos de Espa?a

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich habe mich einmal persönlich an euch bzw. Sie gewendet:

https://youtu.be/OM8eE8lqnXg

Hier findet ihr/finden Sie die neuen Aufgaben für die Zeit bis zum 4. Mai 20:

Jahrgang 5: Wochenplan Jg 5 – 20.04-30.04 

Lösungen: Loesungen Englisch Jg 5    L?sungen Deutsch Jg.5

Jahrgang 6: Wochenplan Jg. 6- 20.04.- 30.04      WP-Gewusst-Wie_JGS6       Checkup Deutsch Jahrgang 6       Checkup Englisch Jahrgang 6 

                          Musik: Seht euch die Videos an: Zu Tonlängen oder zu Tonhöhen

Jahrgang 7: Wochenplan Jg 7 – 20.04-30.04          20200416_Englisch_7_E Kurs_Check-Up                                    WP-Gewusst-wie_JGS7

                        Deutsch_Arbeitsauftr?ge_7c_16.04.2020_   Checkup Deutsch 7c        Deutsch_Arbeitsauftr?ge_7c_16.04.2020_            

                        Deutsch_7c__Sicherheitsbl?tter 16.04.2020_                 Musik: Seht euch die Videos an: Zu Tonlängen oder zu Tonhöhen

Lösungen: L?sungen Mathe 7   L?sungen Englisch Jg. 7, G -Kurs

Jahrgang 8: Wochenplan Jg 8 – 20.04-30.04         Latein_Zusatzmaterial                       Jg 8 Checkup Mathe E-Kurs                  

                          20200416_Englisch 8 E_Kurs_Check-Up        Jg. 8 Berufsfelderkundung – digital

  Musik: Seht euch die Videos an: Zu Tonlängen oder zu Tonhöhen

Lösungen: L?sungen_bleib_fit_G-Kurs    Loesung Bleib fit M Ekurs    Loesung D Ekurs    Loesungen Englisch Jg 8 Grundkurs

 

SCHULSCHLIEßUNG:

Wie Sie bereits wissen, bleiben die Schulen bis einschließlich 19.04.20 geschlossen. Alle Gesprächstermine sind hiermit abgesagt. Der Berufsfelderkundungstag des Jahrgangs 8 wird verschoben. Wir bitten Eltern und Schüler/innen, Kontakt mit ihren Betrieben aufzunehmen.

Seit heute (25.03.20) steht fest, dass alle Klassenfahrten und eintägige Veranstaltungen (außer Berufsfelderkundung) bis zu den Sommerferien abgesagt werden müssen. Somit werden heute auch die Fahrten des Jahrgangs 8 abgesagt. Wir werden alles tun, damit diese im nächsten Schuljahr stattfinden kann.

Im Folgenden finden Sie verschiedene pdf-Dokumente. Um diese lesen zu können, benötigen Sie ggf. den Acrobat Reader.  Diesen können Sie hier herunterladen! (Auch als App für das Smartphone verfügbar).

Wir haben für die einzelnen Jahrgänge Wochenarbeitspläne erstellt. Sollten Sie Probleme oder Rückfragen haben, stehen Ihnen über E-Mail-Kontakt die Lehrer/innen gerne mit Rat und Tat beiseite. Eine Liste der Kolleg/innen mit ihren E-Mail-Adressen finden sie hier: Mail. Bitte schreiben Sie dann Ihre Telefonnummer hinzu, damit Sie einfach zurückgerufen werden können. Die Lehrer/innen werden mindestens einmal am Tag die Emails durchsehen und sich dann melden. Sollten Sie die PDF-Formate absolut nicht lesen können, schreiben Sie bitte eine Email an sl@sks-rade.de – dann werden Ihnen die Daten als docx-Dokument zugeschickt.

Die Klassenlehrer/innen werden einmal in der Woche bei Ihnen anrufen, so dass Probleme oder Nachfragen direkt geklärt werden können. Herr Blasius steht unter 02195-672458 zur Verfügung.

Diese Wochen stellen uns alle vor große Herausforderungen. Wir werden ungeahntes Positives entdecken – und plötzlich vor Konflikten oder Problemen stehen, die wir nicht vorhersehen konnten. Sollten Sie Hilfe, Rat oder Tat benötigen, sich aber nicht an uns als Schule wenden können, so empfehlen wir diese Seite des Jugendamtes Elternberatung in Coronazeiten-Rade

Video-Challenge:

Liebe Schüler/innen, Eltern und auch Lehrer/innen (gerne für alle Radevormwalder Schulen),

eine Woche ist vorbei, seit die Schulen „geschlossen“ sind. Die erste Woche war vielleicht noch ganz erholsam, aber langsam dürfte bei den ersten Langeweile aufkommen, da ja immer mehr Kontakte eingeschränkt werden. Was also tun? Wie verbringt ihr, wie verbringen Sie Ihre Freizeit? Wir rufen auf zur ‚Wir bleiben zu Hause – und was tun wir nun“-Video-Challenge: Einfach das Handy zücken, einen 1-2minütigen Clip drehen und diesen dann ab dem 23.03.20 in einer Email an video@sks-rade.de schicken. Achtung: Seid ihr Schüler/innen zu sehen, müssen eure Eltern den Clip schicken mit einer Videofreigabe an mich. Unser Ken Horche, der die AG „Filme Cutten“ leitet, wird daraus einen Videofilm drehen. Bis Freitag nachmittag sollten die Filmbeiträge dieser Woche eingereicht sein. Macht mit – vielleicht helfen wir uns mit Witz und Ideen gegenseitig.

S. Pahl (Schulleiterin)

 Wettbewerb zur Jonglierchallenge: Für nähere Informationen schaut bitte hier rein: Jonglieren

Wettbewerb zur Gestaltung des Lernbegleiters:

Bitte macht an unserem Wettbewerb zur Gestaltung des Umschlags des Lernbegleiters mit. Nehmt ein ganz normales DIN-A-4 Blatt (ohne Linien und ohne Kästchen) und zeichnet – vielleicht helfen euch Unterrichtsinhalte aus dem Bereich Kunst. An den ersten 2 Tagen nach Öffnung der Schule müsst ihr das Blatt über euren Klassenlehrer/eure Klassenlehrerin bei der SV abgeben – und vielleicht ziert eure Zeichnung nach den Sommerferien ein Jahr lang unseren Lernbegleiter.

Teilnahme an einer Online-Umfrage der Stadt speziell für Jugendliche aus Radevormwald: Eure Meinung ist gefragt – das solltet ihr nutzen!

Wochenpläne für den Jahrgang 5:

Jahrgang 5


Wochenpläne für den Jahrgang 6:

Jahrgang 6- 1 Woche

Jahrgang 6- 2 Woche

Jahrgang 6- 3 Woche


Wochenpläne für den Jahrgang 7:

Jahrgang 7 Es existiert ein Erklärvideo für Mathematik (Werte in Terme einsetzen) auf unserem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=avZjPG08sdM

Textaufgaben in Mathematik: Textaufgaben_7


Wochenpläne für dem Jahrgang 8:

Ihr sollt natürlich am Material des Ergänzungsunterricht weitermachen. Wochenpläne findet ihr zusätzlich hier: Jahrgang 8

Es existiert ein Erklärvideo für den E-Kurs Mathematik (Auflösen von Doppelklammern) auf unserem Youtube-Kanal: https://youtu.be/jPdRVlC2t-I

Lösungen der Mathematikaufgaben aus dem Buch:  L?sungen E Kurs 8 SegeL Buch

Aktualisierte Infos zu Corona/COVID19