Unterricht

Ganztägig lernen im 60-Minuten Takt

Ganztagsschulen mit Bildungs- und Betreuungsangeboten bieten vielfältige Entwicklungs- und Lernräume für Kinder und Jugendliche und verfolgen ein zentrales Ziel: ihre individuelle Förderung. Mehr Zeit für Kinder und Jugendliche – das ist eine gute Voraussetzung, um auf der Grundlage der jeweiligen Begabungen, Bedürfnisse, Interessen ihre persönliche, kognitive und soziale Entwicklung zu stärken.

Die Sekundarschule ist eine Schule im gebundenen Ganztag. An drei Tagen in der Woche (Mo, Mi, Do) findet verbindlich Nachmittagsunterrichts bis 15.30 h statt. Dienstags und freitags endet der Unterricht derzeit um 12.25 h. In Planung ist jedoch, zusätzliche freiwillige Arbeitsgemeinschaften und freie Lernangebot anzubieten. Dies ist abhängig von der verfügbaren Personalressource und der Bereitschaft von Externen (Eltern, Sportvereine, Kulturschaffende und mit uns kooperierende Schulen), diese Angebote durchzuführen bzw. zu begleiten.

Der Hektik eines „normalen“ Schulalltages entgehen wir durch die 60-Min-Taktung der Stunden, die effektiv mehr Lernzeit in den einzelnen Fächern gibt.

„Verzahnung von Bildung, Erziehung, individueller Förderung und sozialem Lernen“